Alle Angaben beziehen sich auf Informationen des jeweiligen Herstellers/Anbieter. Ohne Gewähr - Hinweise des Verkäufers unbedingt beachten!

Erfahrung mit dem Vita Comb gegen Haarausfall

Das Vita Comb erfreut sich grossem und wachsendem Interesse in dem Bereich Therapie gegen Haaarausfall. Die Beschreibungen des Herstellers lesen und hören sich fast wunderlich an und versprechen Haarwachstum und ein Ende des Haarausfalls.



Wir bieten unseren Leser eine Plattform für Erfahrungen, Ratschläge und Tipps rund um das neue Vita Comb bieten. Gern werden wir Ihre Vita Comb Erfahrungsberichte publizieren, die anderen Lesern nützlich sein könnten. Nehmen Sie dazu bitte Kontakt mit uns auf und teilen Sie uns Ihre (hoffentlich positive) Vita Comb Erfahrungen mit.

Replicel und Shiseido vereinbaren Zusammenarbeit für Behandlung von Haarausfall

RepliCel Life Sciences Inc. freut sich, bekannt zu geben, dass es die vor kurzem angekündigte Zusammenarbeit und die Rahmenvereinbarung über die Entwicklung und Übertragung von Technologien mit Shiseido Company, Limited  zum Abschluss gebracht hat. Es wird nun ein gemischter lenkender Ausschuss zusammengestellt, um die Übertragung der Technologie, des Know-hows und der grundlegenden Verfahrensmethoden zu überwachen. Wie in der Vereinbarung festgelegt, wird Shiseido an RepliCel eine Vorausgebühr in Höhe von umgerechnet EUR 3.057.693,04 zahlen. Zusätzlich wird Shiseido an RepliCel Umsatzmeilensteine bis zu einer Höhe von umgerechnet  EUR 22.932.697,81 zahlen.

Der Vertrag räumt Shiseido eine exklusive geographische Lizenz ein, um RepliCels RCH-01-Haarregenerationstechnologie in Japan, China, Südkorea, Taiwan und den ASEAN-Staaten zu nutzen, die eine Bevölkerung von rund 2,1 Milliarden Menschen beheimaten. Shiseido und RepliCel werden bezüglich der fortschreitenden Verbesserung der Technologie zusammenarbeiten und klinische Studien in jedem ihrer Gebiete zusammenführen mit dem Ziel der Kommerzialisierung einer sicheren und effektiven Behandlung zur Haarregeneration. Diese soll denjenigen Menschen helfen, die an Haarausfall und dünner werdenden Haaren leiden.

David Hall, CEO von RepliCel, kommentierte: "Diese Vereinbarung gibt RepliCels RCH-01-Haarregenerationstechnologie eine wichtige Bestätigung durch eine dritte Partei, eines der am besten angesehenen kosmetischen Unternehmen der Welt. Zusätzlich hat sich die japanische Regierung kürzlich dazu verpflichtet, ein neues Genehmigungsverfahren für regenerative medizinische Produkte einzuführen, um den zeitlichen Rahmen von solchen Verfahren zu beschleunigen. Diese veränderte behördliche Situation verbessert den strategischen Charakter unserer Zusammenarbeit mit Shiseido. Als Parallele zu RepliCels geplanter Phase-II-Studie in Europa bedeutet die Shiseido-Lizenz einen zweiten klinischen Pfad zur Entwicklung unserer RCH-01-Technologie."

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Shiseido mit ihrer hervorragenden Expertise im Bereich der Haarforschung. Wir erwarten, dass unsere Zusammenarbeit die fortschreitende Verbesserung unserer Technologie unterstützen wird" sagte Dr. Rolf Hoffmann, medizinischer Vorstand von RepliCel. "Diese Lizenz stellt die erste von vielen Entwicklungs- und Kooperationsvereinbarungen dar, die wir beabsichtigen, zu unternehmen, im Bereich unserer breiteren Grundlage, auf deren Basis wir zellulare Defizite bei Erkrankungen wie Haarausfall und Tendinosis angehen," schloss Dr. Hoffmann.

Asiens Markt im Bereich Haarausfall Mit dem steigenden Bewusstsein, dass Haarausfall ein Zustand ist, der medizinisch behandelt werden kann, hat sich die Nachfrage nach Behandlungsmethoden gegen Haarausfall drastisch erhöht; besonders auf den asiatischen Märkten. Beispielsweise kam bei einer Studie des "Peking University People's Hospitals", die im "British Journal of Dermatology" im Jahr 2010 veröffentlicht wurde, heraus, dass einundzwanzig Prozent der männlichen und sechs Prozent der weiblichen Erwachsenen in China an hormonbedingtem Haarausfall leiden. Außerdem fand die "International Society of Hair Restoration Surgery's" mit ihrer zweijährigen Untersuchung von Medizinern aus dem Bereich der Haarwiederherstellung heraus, dass die Anzahl an Patienten zur Haarregeneration in Asien in den Jahren 2004 bis 2010 um 345 Prozent gestiegen ist. Shiseido hat auch Forschungen im Bereich Haare und Kopfhaut durchgeführt. Die Untersuchung von in Tokio, Shanghai, Chengdu und Bangkok lebenden Frauen hat ergeben, dass Frauen (Alter 40+) angaben, dass ihre Haare dünner werden.

Das RCH-01-Verfahren ist eine patentierte Technologie zur Haarfollikelzellenreplikation und -implantation, die geschaffen wurde, um beschädigte und miniaturisierte Haarfollikel in von Haarausfall betroffenen Bereichen der Kopfhaut zu regenerieren. Diese Technologie wurde über einen Zeitraum von über zehn Jahren durch Forschung, Experimente und Studien entwickelt. Die Mechanismen dieser Technologie umfassen die Entnahme von nicht mehr als 20 Haarfollikeln vom Hinterkopf eines Patienten, wo sich gesunde Haarfollikel befinden. Spezifische Zellen werden von den Haarfollikeln isoliert und sodann in einer der gängigen Herstellungspraxis konformen Einrichtung mittels des unternehmenseigenen Zellreplikationsprozesses vervielfältigt. Danach werden sie in die unbehaarte Kopfhaut auf dem Schädel des Patienten wieder eingesetzt. Die implantierten Zellen sollen die beschädigten Haarfollikel regenerieren und zu Wachstum von neuen gesunden Haarfibern führen.

Das Unternehmen RepliCel Life Sciences entwickelt zwei autologe Zelltherapien. Die erste ist eine zellulare Behandlung für androgenetischen Haarausfall und wird RepliCel Hair-01 (RCH-01) genannt. Die zweite ist eine Zelltherapie für die Behandlung von chronischen Sehnenverletzungen; genannt RepliCel Tendon-01 (RCT-01). Beide Behandlungen basieren auf RepliCels innovativer Technologie. Diese nutzt von einem Patienten isolierte gesunde Haarfollikel, um bestimmte zellulare Mangelerscheinungen zu beheben. Beide Methoden befinden sich in der behördlichen Vorbereitungsprozess für klinische Phase-II-Studien. RepliCels Geschäftsmodell sieht vor, seine eigenen Technologien für vollstufige Biowissenschaftsunternehme n zu entwickeln und zu lizensieren.

Shiseido begann 1872 als erstes westliches Pharmazieunternehmen in Japan seine Geschäfte in Ginza/Tokio. Das Unternehmen führt die kosmetische Technologie und Kultur in Japan seit nunmehr über 100 Jahren an. Shiseido strebt jetzt an, ein "global player" mit Ursprung in Japan zu werden, der Asien repräsentiert und seine Geschäfte weltweit tätigt, inklusive Europa, den USA und Asien. Seine charakteristische weltweite Marke "SHISEIDO" wird seit April des Jahres in 89 Staaten und Regionen verkauft.

Angst vor der Platte - Minoxidil kann helfen

Haare machen Eindruck auf andere Menschen. Einer der wichtigsten Schlüsselreize für die Entstehung des ersten Eindrucks sind Haare. Besonders Männer leiden unter dem Verlust der Haare. Speziell Männer im Alter von 20 bis 30 Jahren sind sehrl unglücklich über Haarausfall. Bei 80 Prozent aller Männer wird das Kopfhaar im Laufe ihres Lebens zunehmend lichter. Die Dichte der Haarfollikel – sie umschließen die Haarwurzel in der Kopfhaut und verankern sie dort – nimmt ab. Schuld daran ist eine erbliche Überempfindlichkeit gegen das männliche Geschlechtshormon Dihydrotestosteron. Das beeinflusst den Stoffwechsel in den Haarfollikeln. In den betroffenen Regionen läuft der Lebenszyklus eines Haares schneller ab, das Haar wird dünner, bis das Follikel gar kein Haar mehr produziert und sich eine Glatze bildet. Die androgenetische Alopezie ist die häufigste Ursache für Haarausfall.



Der diffuse Haarausfall dagegen verteilt sich gleichmäßig über den Kopf. Ursachen hierfür sind Eisen-, Zink- oder Vitamin-B-12-Mangel, Schilddrüsenerkrankungen und sogar Nebenwirkungen von Medikamenten. Haarausfall sei die Folge von Haarwurzelentzündungen. Zudem gibt es bestimmte Kopfhauterkrankungen wie Ekzeme oder Pilze. Dazu kommt noch der jahreszeitlich bedingte Haarausfall, ähnlich wie der Fellwechsel bei Tieren. Dieser "gesunder" Haarausfall tritt im Frühjahr und Herbst verstärkt auf und reguliert sich dann wieder von selbst. 


Minoxidil wirkt auf den Blutdruck und fördert den Haarwuchs. Ursprünglich wurde der Wirkstoff Minoxidil als Bluthochdruckmittel eingesetzt. Jetzt schätzen Hautärzte Minoxidil wegen seiner Nebenwirkung: Es fördert den Haarwuchs. Das Medikament wird als Lösung oder Schaum auf die Kopfhaut aufgetragen. Im Erfolgsfall sind erste Ergebnisse nach 3–4 Monaten bemerkbar. Das beste Ergebnis stellt sich nach etwa 12 Monaten ein. Bei Absetzen schreitet der Haarausfall nach 3–4 Monaten wieder fort.

Neue Hilfe von Procters & Gamble bei dünner werdendem Haar oder Haarausfall

Männer und Frauen kämpfen nicht nur mit Kopfhautproblemen wie Schuppen und Juckreiz, sondern auch mit dünner werdendem Haar, Haarbruch oder insbesondere Haarausfall. Head & Shoulders hat mit der neuen "thick & strong" Kollektion die optimale Lösung für das Haar. Dank des Triple Active Complex bieten Tonic, Shampoo und Pflegespülung einen zuverlässigen Anti-Schuppen-Schutz, eine gesunde Kopfhaut und voller aussehendes, widerstandsfähiges Haar.



Der Triple Active Complex besteht aus Niacinamid für einen verbesserten Feuchtigkeitsgehalt der Kopfhaut, Panthenol zur Linderung von Juckreiz und Koffein als Antioxidans. Das Haar wird vom Ansatz bis in die Spitzen gestärkt. In Kombination mit dem "thick & strong" Shampoo und der Pflegespülung sorgt das erste Tonic in der Geschichte von Head & Shoulders, das extra haarverdickende Tonic, für eine gesunde Kopfhaut und 2x voller aussehendes Haar in nur 1 Anwendung.

Haartranspantation: Die Follicular Unit Extraction (FUE)

Für die Haarverpflanzung sind die follikularen Einheiten von großer Bedeutung, da Haare nicht einzeln, sondern in natürlichen Bündelungen wachsen. Bei einer FUE-Transplantation werden diese Haargruppierungen (meist aus einer Kleinstgruppe von etwa 1-5 natürlich zusammengehörender Wurzeln) mit einer Hohlnadel aus dem Haarkranzbereich entnommen und in die entsprechenden Bereiche eingesetzt. Zum Eingriff werden Extraktions-Nadeln verwendet, die Grafts in einer Größe von 0.5 mm bis 1 mm entnehmen können. Vor dem Verpflanzen erfolgt eine Prüfung auf die Gesundheit der Gruppe. Bis zur Implantation werden die Transplantate in einer Nährlösung aufbewahrt. Anschließend transplantiert der Arzt die follikularen Einheiten in die kahlen Kopfareale.Die Follicular Unit Extraction (FUE), die Gewinnung follikularer Einheiten, bezeichnet die Entnahme, die Zwischenlagerung (Storage) und die Implantation (Insertion) follikularer Einheiten (FU). Die Einheiten sind natürliche Gruppierungen von ein bis vier (in seltenen Fällen auch fünf) Haaren. Diese Methode zählt zu den zurzeit modernsten Möglichkeiten der Haarverpflanzung. Sie ist nicht nur moderner als die Streifentechnik, sondern auch sanfter, da in präziser Arbeit die Haarfollikel in Form von follikulären Einheiten (FUs) einzeln entnommen werden.



Großer Vorteil ist, dass die Entnahmestelle nicht genäht werden muss, sie verschließt sich selber noch am selben Tag. Nach der Operation können etwa eine Woche kleinere Krusten sichtbar sein. Auch wenn der Verbleib kleiner punktförmiger Narben wahrscheinlich ist, sind diese aber mit dem bloßen Auge kaum zu erkennen. Ein weiterer großer Vorteil dieser Methode ist die Möglichkeit, auch Körperhaare zu transplantieren. Bei der Transplantation von Körperhaaren muss allerdings beachtet werden, dass diese meist eine andere Struktur und Farbe als Kopfhaare haben. Nachteil der FUE-Methode ist der erhöhte Zeitaufwand bei der Einzelentnahme. Der Arbeitsaufwand für solche eine Behandlung ist sehr intensiv. Für die Verpflanzung von 1000 Grafts kann ein ganzer Arbeitstag eingerechnet werden.

Haartransplantation: Eine vorübergehende Lösung?

Nein, tatsächlich ist die Haartransplantation sogar die einzige Lösung, um Ihr eigenes Haar dauerhaft wieder zu erlangen. Bei diesem Verfahren werden Haarfollikel vom Spenderbereich (wo die Haare genetisch auf lebenslanges Wachstum codiert sind) entnommen und in die Empfängerzone eingepflanzt. Da es sich um Ihr eigenes Haar handelt, sind auch keine Abstoßungsprobleme zu befürchten.



Die Kosten der Haartransplantation richten sich in der Regel nicht nach der Fläche, sondern nach der Anzahl der Transplantate. Durch eine Pauschalierung der Kosten pro verpflanzter follikularer Einheit können Berechnungsprogramme bei der Darstellung der zu erwartenden Kosten helfen. Eine exakte Berechnung der benötigten follikularen Einheiten ist jedoch auch damit nicht möglich, da bei der Kostenabschätzung auch die Dichte der Haare in der der Zielregion benachbarten Zone mit einbezogen werden müssen. Aus diesem Grund können die genauen Kosten nur nach einer Untersuchung oder mit Hilfe von Fotografien der betroffenen Bereiche angegeben werden.

Crinismed - Mit therapeutischen Leuchtdioden gegen Haarausfall

Hauptursache bei 95% der Männer, die unter Haarausfall leiden, ist die Überempfindlichkeit der Haarfollikel/Haarwurzeln auf DHT, ein Nebenprodukt des Hormons Testosteron.




Crinismed-Produkte beleuchten sanft die Kopfhaut mit therapeutischen, tiefblauen und infraroten Leuchtdioden. Um den Alltagsgebrauch zu erleichtern wurde die gesamte Technik und die LED-Beleuchtungseinheit in eine hochwertige Schirmmütze, der sogenannten MediHat, integriert. Die spezielle Wellenlängen und Frequenz therapeutischer Leuchtdioden bewirken die Freisetzung des körpereigenen Stickstoffmonoxids. Dieser löst im Körper eine Vielzahl von biometrischen Prozessen aus, die auch zu einer Entspannung der Schädelmuskulatur im bestrahlten Areal führen und gleichzeitig die Durchblutung fördern.

Haarausfall durch Biotinmangel

Biotin, auch als Vitamin B7 oder Vitamin H bezeichnet, ist ein wasserlösliches Vitamin aus dem B-Komplex. Es spielt als prosthetische Gruppe von Enzymen im Stoffwechsel eine bedeutende Rolle, ist aber auch im Zellkern wichtig für die epigenetische Regulation der Genfunktion.





Als Folge eines Biotinmangels wurden beim Menschen folgende Symptome beobachtet: Hautstörungen, Depressionen, extreme Mattigkeit, Schläfrigkeit, Muskelschmerzen, Überempfindlichkeit, lokale Fehlempfindungen, Halluzinationen, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Haarausfall, Farbveränderungen der Haare, brüchige Nägel, erhöhte Cholesterinwerte, abnorm hohe Spiegel an ungeradzahligen Fettsäuren, Störungen der Herzfunktion, Blutarmut, grau-blasse Hautfarbe, Bewegungsstörungen (Ataxie, Hypotonie) sowie erhöhte Anfälligkeit für Infektionen (Kandidose, Keratokonjunktivitis, Glossitis)

Erfahrungsbericht über Vita Comb - Teil 1

Gern wollen wir diesen Erfahrungsbericht über Vita Comb unsere Leser mitteilen. Das Ganze hört sich doch sehr gut an, auch wenn etwas kurz. Haben Sie andere Erfahrungen mit Vita Comb gemacht ? Was halten Sie von Vita Comb ? Hält das Laser-Wundergerät seine Versprechungen ? Kann man wirklich den Haarausfall mit Vita Comb stoppen oder zumindest bremsen ? 




Sprechen uns an und teilen Sie uns Ihre Erfahrungen!  
Gern per e-mail an : gesundheitinforum@gmail.com

Wie wirkt der Wirkstoff Minoxidil ?

Der Wirkmechanismus von Minoxidil bei Haarausfall ist nicht genau bekannt. Möglicherweise wird die Haarwurzel besser durchblutet. Denkbar ist auch, dass die Neubildung von Blutgefäßen gefördert wird, wodurch diese durchlässiger werden und mehr Wachstums-Faktoren im Gewebe vorhanden sind. Beides kommt auch dem Wachstum der Haarwurzel zugute. In klinischen Studien konnte beobachtet werden, dass sich der Haarwuchs verbessert.

Präparate mit Minoxidil sind besispielweise:




Minoxidil kann den Haarausfall verlangsamen, sodass sich eine Glatze nur verzögert ausbildet und regt zudem den Haarwuchs wieder an. Ein kosmetisch akzeptables Ergebnis findet sich allerdings nur bei etwa 10 bis 20 von 100 Behandelten. Wird das Mittel weggelassen, setzt der Haarausfall unvermindert wieder ein. Über eine Langzeitbehandlung von mehr als einem Jahr liegen keine aussagekräftigen Daten vor. Deshalb ist Minoxidil bei Haarausfall mit Einschränkung geeignet.

Thymuskin Haarshampoo

Haarpflege mit System Bei Haarausfall sowohl bei Männern wie auch bei Frauen sollte regelmäßig die Thymuskin Haarkur aufgetragen werden. Sie versorgt den Haarfollikel und die Kopfhaut mit wirksamen Peptiden und Vitaminen. So kann sich der Haarstatus rasch normalisieren. Thymuskin Haarkur ist mit dem spezifischen Thymuskin-Wirkstoffkomplex ein effektives Pflegemittel, das den androgenetischen Haarausfall stoppt und neuen Haarwuchs fördert. 


                                                                    


Thymuskin Haarkur wirkt:

· - gegen Haarausfall 
· - fördert neuen Haarwuchs 
· - gegen Schuppen 
· - vitalisierend auf den Haarstatus 
· - regulierend auf die Kopfhaut 

Wirkung von Thymuspeptide bei Haarausfall

Aus dem Thymus können verschiedene Peptide isoliert werden wie Thymomodulin, Thymostimulin (TP-1), Thymopentin (TP-5), Thymus-Serum-Faktor (thymic humoral factor, THF) und Thymosine (z. B. Thymosin α1, Thymosin β4). Einige Peptide werden zur Zeit als Wirkstoffe auf ihre Heilwirkung untersucht. Andere, wie beispielsweise das Thymosin α1, sind mittlerweile in vielen Ländern der Welt als Arzneimittelwirkstoff zugelassen und befinden sich in der therapeutischen Anwendung. Eine Metastudie zeigte, dass Tumortherapien mit Thymuspeptiden kaum positive Effekte auf den Krankheitsverlauf zeigen, lediglich für Thymosin α1 zeigten sich im Trend verlängerte Überlebensraten.

Der Thymus ist ein Organ des lymphatischen Systems von Wirbeltieren und somit Teil des Immunsystems. Er befindet sich bei Säugetieren im vor dem Herz gelegenen Abschnitt des Mittelfells, beim Menschen entsprechend oberhalb des Herzens. Bei einigen Säugetieren erstreckt sich der Thymus auch über den gesamten Hals, bei Vögeln ist er ausschließlich im Halsbereich ausgebildet. Mit dem Eintritt in die Geschlechtsreife bildet sich der Thymus physiologisch zurück.



Immunrestaurativ und tumorsuppressiv sollen sie wirken, die biologisch aktiven Peptide aus Thymusdrüsen, bei Krebspatienten die Infektanfälligkeit nach Strahlen- oder Chemotherapie reduzieren, die körpereigene Antitumorwirkung stärken, die Lebensdauer verlängern, Lebensqualität und Allgemeinzustand verbessern. Was bislang im wesentlichen auf Erfahrungsmedizin fußte, soll jetzt wissenschaftlich begründbar werden. Mit einer ersten randomisierten, placebokontrollierten Doppelblindstudie will das Herstellerunternehmen Strathmann die klinische Wirksamkeit seines Thymuspräparates Thym-Uvocal® als ergänzendes Krebstherapeutikum belegen.

Synthetische Thymuspeptide stoppen auch über einen längeren Zeitraum zuverlässig und mit überragend hoher Erfolgsquote den Haarausfall bei Frauen. Je nach Art des Haarausfalls liegt die Erfolgsquote bei bis zu 100 Prozent. Diese eindeutige Bestätigung der Wirksamkeit ergab jetzt eine über sechs Monate dauernde klinische Studie mit 115 Frauen. Vorausgegangen war bereits eine dreimonatige Studie mit 261 Frauen, deren hervorragendes Ergebnis durch die neue Langzeitstudie noch übertroffen wurde. Beide Studien erfolgten durch den Dermatologischen Verband für Frauen in Italien (Donne Dermathologhe Italia - DDI). Das Ergebnis der Langzeit-Studie wurde jetzt von der International-Italien Society of Plastic-Aesthetic and Oncologic Dermatology im "Journal of Plastic Dermatology" veröffentlicht und mit großer Resonanz in der Fachwelt aufgenommen. Denn die Problematik des Haarausfalls ist in der heutigen Zeit aufgrund der zunehmenden Bedeutung des Aussehens immer brisanter geworden.

Spectral.DNC-N mit Nanoxidil

Angaben des Hersteller:
"Spectral.DNC-N ist der neueste Fortschritt von DS Laboratories, entwickelt, um die Grenzen der Minoxidiltherapie zu überschreiten. Diese Verbindung ist die erste Behandlung, die Nanoxidil™ verwendet, und ist eine komplexe Matrix, die Ionen-Kanäle innerhalb der Zellen öffnet und mehrere Wirkmechanismen anwendet, um mehr als ein Dutzend Auslöser anzusprechen, die zu Haarausfall führen.

Nanoxidil™ ist eine echte Innovation und erhöht deutlich die Haardichte und fördert die allgemeine Gesundheit der Kopfhaut. Dies wird in Spectral DNC-N in einer umfangreichen Formulierung mit mehreren zusätzlichen Wirkstoffen verbunden, die eine einzigartige, multilaterale Therapie umsetzen. Das Molekül, das für den Ionenkanal-Öffnungseffekt verantwortlich ist, hat ein geringeres Molekülgewicht als Minoxidil und weist mehrere wichtige Vorteile gegenüber der mittlerweile überholten Minoxidilverbindung auf. 


Spectral.DNC-N ist die weltweit erste Behandlung mit dem Wirkstoff Nanoxidil- Eine einzigartige Innovation mit 5% Nanoxidil unter Verwendung von hochwertigen Materialien, mit neuester Verkapselungstechnologie und entwickelt, um die Wirksamkeit der Behandlung mit Minoxidil zu übertreffen. Das Produkt verfügt über die neueste Nanosome Verkapselungstechnologie, um eine noch gezieltere Absorption von Nanoxidil und weiteren Substanzen durch die Haut und die Haarfollikel zu erreichen. 
Nanoxidil erhöht die Haardichte und fördert die allgemeine Gesundheit der Kopfhaut. Spektrale DNC-N ist eine Lotion mit einer Konzentration von 5% Nanoxidil, mit mehreren Hilfsstoffen. Das Molekül, das verantwortlich ist für die Öffnung von Ionenkanälen hat ein geringeres Molekulargewicht als Minoxidil, und weist ein paar wichtige Vorteile gegenüber der überholten Minoxidil-Verbindung auf. Weitere Stoffe, die das Haarwachstum stimulieren sind Adenosin Aminexil, Procyanide B2 und Kupfer Peptide. 
Spectral DNC-N wurde klinisch auf die Sicherheit und Wirksamkeit bei Männern und Frauen getestet. Nach 2 Monaten gaben 95 % der Teilnehmer an, dass ihr Haarausfall spürbar zurückgegangen war und 75 % stellten fest, dass ihr Haar schneller nachwuchs. Es wurden keine Nebenwirkungen beobachtet."

Der kreisrunde Haarausfall: Eine geglückte Therapie gegen die rätselhafte Krankheit Alopecie

Der "kreisrunde Haarausfall" von Sophie Ruth Knaak

Der kreisrunde Haarausfall (Alopecie) ist eine alte Krankheit und bis heute ein dermatologisches Problem. Das Haar fällt in kleinen, kreisrunden Flächen büschelweise aus, unaufhaltsam, bis eine vollständige Kahlheit erreicht ist. Die Krankheit entsteht unabhängig von Alter und Geschlecht. Jedermann und jedefrau kann theoretisch in jeder Altersstufe davon befallen werden, auch Kinder. Schon in der Antike was dieser seltsame Haarausfall bekannt. Der griechische Arzt Hippokrates (um 400 v. Chr.), der berühmteste Mediziner seiner Zeit, nannte den grausam fortschreitenden Haarverlust Fuchsräude = Alopecie (gr. Alopex der Fuchs). 



Aber auch er, der scharfsinnige Beobachter und Analytiker, fand für die Fuchsräude keine Erklärung und keine Therapie. Und so ist es geblieben durch die Jahrhunderte hindurch bis heute. Noch heute rätseln die Mediziner über Grund und Wesen der Fuchsräude bzw. Alopecie, sie diskutieren Ursachen und unternehmen Heilversuche. Aber über Vermutungen und Experimente sind sie nicht hinausgekommen. Eine schlüssige Erklärung dieser Krankheit steht noch immer aus. Nur so viel ist bekannt: Die Krankheit ist gutartig und nicht übertragbar. Am Beispiel eines kleinen Jungen, der nach einem seelischen Schock alle Haare (und auch die Sprache) verlor, schildert S. R. Knaak, wie sie nach elf vergeblichen schulmedizinischen Therapieversuchen mittels einer naturnahen Methode die Krankheit heilte. Und nebenbei das Rätsel Alopecie löste.

Anwendung von Thymuspeptiden bei Haarausfall

Eine kürzlich im renommierten Journal of Plastic Dermatology publizierte Studie bestätigt erneut die therapeutische Wirksamkeit von Thymuspeptiden bei Haarausfall. Das telogene Effluvium (TE) und die androgenetische Alopezie (AGA) stellen dabei die Hauptursachen für Haarausfall dar. Bisherige Untersuchungen konnten eine klinische Wirkung von synthetischen Thymuspeptiden sowohl bei AGA als auch beim chronischen TE bereits mehrfach bestätigen [1 -3].

Studiendesign und -ergebnis:

Das Ziel der Untersuchung war es, über einen Zeitraum von sechs Monaten die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Thymuspeptiden mit geringem Molekulargewicht (GKL Factor) in den Anfangsphasen des androgenetischen Haarausfalls (AGA) und bei chronischem telogenem Effluvium (TE) zu prüfen. Verwendet wurde hierfür eine thymuspeptidhaltiges Serum sowie ein Shampoo auf Basis synthetischer Thymuspeptide (Timosint(R)/Thymuskin(R)/www.thymuskin.de).

Es wurden 366 Patienten (m/w), mit chronischem TE und AGA im Anfangsstadium aufgenommen.

Resüme

Das eingesetzte Präparat konnte eine gute klinische Reaktion mit einer Verlangsamung des Haarausfalls und einer Stimulierung des Haarwachstums erreichen. Bei 98% von 364 Pulltest Personen wurde ein Rückgang des Haarausfalls festgestellt. Typische Symptome, die diese Erkrankungsformen häufig begleiten, etwa Erytheme, Juckreiz und Seborrhö, konnten ebenfalls verbessert werden. Zudem wurde in 98 % der Fälle eine positive kosmetische Akzeptanz / Toleranz festgestellt.

Quellen- und Literaturangaben

- Barbareschi M, Arena N et al.: Multicentric study of the effects of topical lotion and shampoo containing synthetic thymus peptides on androgenetic alopecia and chronic telogen effluvium in women and men. Journal of Plastic Dermatology. 2013: Vol.9 (2),

[1] N. Meier: Thymic Peptides Differentially Modulate Human Hair Follicle Growth. Journal of Investigative Dermatology (2012)

[2] Sawaya ME, Shapiro J: Alopecia - unapproved treatments or indications. Clin Dermatol (2000) 18:177-86

[3] Donne Dermatologhe Italia (DDI). Clinical Investigation of the effects of topical lotion and shampoo containing synthetic thymus peptides on androgenetic and chronic telogen effluvium in women. J Plastic Dermatol 2008; 4:199-205.

Pressekontakt: Vita-Cos-Med Klett-Loch GmbH Jan Körting Röntgenstr. 11 67304 Eisenberg Telefon: +49 (0) 621-714820, jan.koerting@thymuskin.de

Goji-Beere gegen Haarausfall

Goji-Beeren (deutsch: Gemeiner Bocksdorn) ist ein Nachtschattengewächs aus der Gattung der Bocksdorne. Die Pflanze ist ein Neophyt und wird auch Gemeiner Teufelszwirn, nur Teufelszwirn, Hexenzwirn oder Chinesische Wolfsbeere genannt. In China heißt sie Níngxià gǒuqǐ, im englischsprachigen Raum Goji-Beeren oder Wolfberry. Goji-Beeren werden als Zierpflanze verwendet und ist Bestandteil der chinesischen Küche und der traditionellen chinesischen Medizin. Die kleinen roten Früchtchen sollen Falten mindern, Haarausfall verlangsamen, den Cholesterinspiegel senken und sogar als natürliches Potenzmittel das Liebesleben fördern.




Das Geheimnis der kleinen roten Beeren ist die hohe antioxidative Wirkung gegen freie Radikale. Goji-Beeren sollen den Wachstum und Schutz der Hautschichten fördern und Haarausfall verlangsamen. Schon täglich zehn bis 30 Gramm der Beeren, deren Geschmack zwischen Cranberrys und Kirschen liegt, sollen diesen Effekt erzielen. Hinzu kommt die hohe Konzentration verschiedener hochwertiger Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Eisen, Vitamin C, B1 und Provitamin A.

Vita Comb - Neuer Name und neuer Preis für Power Grow Comb

Vita Comb ist nun der neue Name für den Power Grow Comb. Schinbar war der amerikanische Name wohl zu kompliziert und zu wenig eindeutig zu merken. Viele Interessanten wussten nicht wirklich wie das wunder Produkt gegen Haarausfall nun heißt : Crow Comp, Grow Com, Crocom, etc, etc. 

 


Nun hat sich wohl der Vertrieb in Europa einen neuen griffigen Namen ausgedacht. Das Mittel gegen Haarausfall heißt nun Vita Comb. Vita soll für Vitalität stehen. Comb (Kamm) bleibt im Produktname erhalten. Soweit wir erkennen, bleibt das Winder-Gerät unverändert. Die Funktionsweise bleibt auch die gleiche. Der Preis hat sich allerdings erhöht und liegt nun bei ca. 99 Euro. Der Power Grow Comb wurde zuletzt für (9 Euro angeboten.


BERATUNGSZENTRUM HAARAUSFALL


SIE HABEN PROBLEME MIT HAARAUSFALL ?
WIR BERATEN SIE. HAARAUSFALL MUSS ERNST GENOMMEN WERDEN. ES GIBT ZUVIELE UNSERIÖSE ANGEBOTE AUF DEM MARKT. WIR VERKAUFEN NICHTS, SONDERN BERATEN SIE FACHMÄNNISCH UND GRÜNDLICH.

SCHREIBEN SIE UNS :
GESUNDHEITINFORUM@GMAIL.COM

Head & Shoulders Anti-Haarverlust Shampoo

Die HydraZinc Formel von Head & Shoulders Anti-Haarverlust Shampoo bekämpft Schuppen ab der 1. Haarwäsche, keine trockene, juckende, gespannte Kopfhaut mehr. Head & Shoulders Anti-Haarverlust Shampoo ilft Haarverlust zu verlangsamen, der durch Schuppen bedingtes Kratzen und Haarbruch entsteht. Dieses Produkt ist nicht geeignet die physiologischen Ursachen von Haarverlust zu beseitigen. Beseitigt Schuppen und pflegt die Kopfhaut. Head & Shoulders Anti-Haarverlust Shampoo hilft Haarverlust zu verlangsamen mit der HydraZinc Formel.